22. Februar 2018

Bei diesem Anblick schlürfen wir nun morgens unseren ersten Kaffee und finden, es lebt sich sehr gut hier oben auf dem Berg. Fernab der Hektik, die unten auf den Straßen herrscht. Noch bis morgen dauert das chinesische Neujahrsfest und dann wird es hoffentlich ruhiger hier auf Phuket.

Eine große Terrasse die sich um die Wohnung zieht, mit Blick auf die Chalong Bay. Hier könnte man Sylvester feiern und ganz in Ruhe von oben das Feuerwerk betrachten. Aber bis dahin ist ja noch soooo viel Zeit und vorher passieren noch aufregende Dinge …

Pauli ist nun auch regelmäßig wieder da und hofft etwas abstauben zu können. Von weitem hat er schon geschnuppert, dass es Nudeln mit Scampis geben soll. Welcher Kater kann da schon widerstehen ?? So wartet er ( noch ) geduldig am Boden und hofft …

Das dauert doch alles viel zu lange …da muss ich mal selbst schauen und vor Ort betteln :-) ! Hat auch geklappt ! Mittlerweile , wie ihr unschwer erkennen könnt, erobert er sich auch den Innenbereich :-). Wie recht hat doch die liebe Heidi :-), denn Wolfgang ist Katzenfan geworden und alle Katzen wollen von ihm gekrault werden .

Nun ist die neue Küche fast fertig, noch ein paar Fugen mit Silikon verschließen und Pauli testet, ob das auch sein Gewicht hält :-)

So, fertig! Jetzt können wir auch wieder vernünftig kochen, mit dieser alten Thaiküche auf Zwergenniveau ging das überhaupt nicht. Dies ist eine Austellungsküche von einem hiesigen Baumarkt mit ein paar Mängeln, na und ? Dafür war sie unschlagbar günstig und wir sind happy! Jetzt können wir uns wieder dem normalen Leben widmen und wieder golfen oder mal am Pool abhängen oder…heiß ist es geworden, gestern Mittag zeigte das Autothermometer 38 Grad . Am Montag war ich in Phuket Town im Lime Light auf einem Treffen deutschsprachiger Frauen, die meist hier auf Phuket leben. Interessant und sicher eine gute Chance, neue Kontakte zu knüpfen.

Ein Golfturnier liegt auch wieder hinter uns und unglaublich, aber leider wahr, die Frauenpower hat versagt und die Gewinne gingen ausschließlich an die Herren , bis auf den Boobypreis, den eine Dame bekommen hat und sich nun über ihr erstes eigenes Golfcart freut :-)