27. November 2017

4 Tage im Orchid Hotel mit Alexandra und Frank sind leider schon wieder vorbei.

Hier verlassen wir Phuket über die Sarasin Brücke und sind dann auf dem Festland von Thailand. Leider zieht sich der Himmel immer mehr zu …

Unser erstes Begrüßungsessen im Lai Restaurant neben dem Hotel endete im Wolkenbruch

Den großen Regen verbringen wir beide im Hotel und liefern uns ein Tischtennismatch. Nach so vielen Jahren gelingt uns dennoch ein gutes, schweißtreibendes  Spiel. Danach gehen wir trotz fehlender Sonne an den Strand und baden ausführlich im bald 30 Grad warmen Meer.

Am nächsten Tag besuchen wir weiter im Norden den Tsunami Memorial Park. Dort ist eine Welle dargestellt und gegenüber an der Wand stehen unzählige Namen der bei dem Tsunami umgekommenen Menschen. Viele deutsche Familien sind dabei….wir erinnern uns zurück…damals kamen wir am 23. 12. 2004 von einem Tauchurlaub auf Phuket zu den Similan Inseln zurück, feierten Weihnachten und am 2. Weihnachtstag dann diese entsetzliche Nachrichten. Was hatten wir ein Glück, rechtzeitig wieder zu Hause zu sein! Dankbar konnten wir sein !!!

Rechts im Bild die Welle dargestellt….unvorstellbar!

Die Wand rechts mit den Erinnerungen, mit Fotos und Sprüchen…

Im Park auch dieser Buddha, den wir zu einem Fotoshooting nutzen

Wir gehen noch in das kleine Museum im Park

Fotos erinnern an diese Tragödie

Den Nachmittag verbringen wir am white sand beach, leider auch bei voll bewölktem Himmel,schade! Eigentlich wollten wir dort wie letztes Jahr auch zu Abend essen, aber die Stimmung am Beach war irgendwie düster. Also sind wir zurück ins Hotel und sind abends mal durch das Dorf Khao Lak gelaufen und haben zum Abschluss in der Monsterbar Live Musik gehört. Dieser Baum steht übrigens im Hotelgarten und ist auch wie ein kleines Denkmal anzuschauen.

Strandhimmel….Oh Oh…das wird heute Nichts mehr, so spielen wir einfach wieder ausgiebig Tischtennis :-)

Ganz kurz sah es auch mal so aus

Das Tierchen kennen wir noch vom letzten Jahr, hat deutlich zugenommen! Kein Wunder, denn Mücken hat´s genug. Hat ein cooles Versteck und so hoch, dass ihn niemand stören kann!

Ein letztes gemeinsames Abendessen Im Lai und schon geht es am nächsten Tag wieder zurück nach Phuket, wo die gewohnten Geräusche auf uns warten und auch die Katze, die nun ständig bei um rumlungert, begrüßt uns mit lautem Miau!! Wie wir nun immer genauer sehen können,( ihr Bäuchlein ist sehr gut gerundet an den Seiten ) ist die Dame schwanger,wahrscheinlich schon von der vorhergehenden Rolligkeit. Nun sucht sie immer und ständig Einlass ins Haus, bestimmt auf der Suche nach einem lauschigen Plätzchen, wo sie ihre Jungen zur Welt bringen kann. Das aber kommt gar nicht in Frage…nur…was tun jetzt, das ist die große Frage !!

Zum Schluss noch ein herzliches Danke an Alexandra und Frank, die uns Kaffeepads mitgebracht haben. Die gibt es hier nirgends zu kaufen und auch nicht zu bestellen über gängige Firmen….es wird nicht nach Thailand geliefert :-(. Nicht zu vergessen ein dickes Paket Traubenzucker, bringt verbrauchte Energie auf dem Golfplatz ruckzuck zurück :-), Geheimwaffe !!! Es war schön euch wieder einmal gesehen und gesprochen zu haben. Bis nächstes Jahr dann!!

Euch zu Hause wünschen wir  nun eine schöne und geruhsame und stressfreie Vorweihnachtszeit, vielleicht sogar mit Schnee!!