1. Juli 2017

Schon früh am Morgen wurde hier der Haustempel geputzt und reich bestückt

Das Wetter ist angenehm zur Zeit, Sonne, mal ein Schauer,in der Nacht etwas Abkühlung, was für guten Schlaf sorgt. Pauli hat sich bestens erholt von der Operation und ist deutlich anhänglicher geworden und schmusiger. Jetzt muss er nicht mehr ständig den Weibern hinterher laufen und da schnuppern, wo es ein anständiger Kater nicht tut :-)

Wahre Liebe scheint es nur unter Männern zu geben, auf jeden Fall wird Knuffs Bauch meinem vorgezogen :-)

Ich bin eher der Dosenöffner und der ” Insbettstreichler “.

Da ich mir letzten Sonntag beim letzten Hole einen Hexenschuss zugezogen habe, ist erst mal Pause mit Golfen bei mir und ich kann mich der Malerei widmen…

…wenn da nicht so ein Pauli wäre, dem das alles viel zu langweilig ist und mir ständig in den Pinsel beißt, weil der sich ja so schön bewegt :-)

Aber all das wird wohl bald ein Ende haben und wir können uns wieder dem schönen Thailand mehr widmen. Denn die Nachbarn sind wieder da und wollen in 2 Wochen hier wegziehen , hatte man uns vorher nicht mitgeteilt. Was nun ? Wir haben unsere Flüge und Wohnung und Auto alles fest gebucht und dachten, er kann dann hier in der Anlage bleiben. So werden wir ihn mitgeben müssen und dann wohl auch dort lassen, falls er sich dort wohlfühlt. Schaun wir mal…aber leid tut´s uns schon :-(. Ist nämlich wirklich ein ganz liebes Kerlchen!

Wenn wir hier auf dem Golfplatz erscheinen, noch ein Wasser trinken und auf die Caddys warten, werden wir jedesmal von Vikky fotografiert und sofort bei facebook eingestellt.

Nach wie vor, wir leben hier gut und gehen oft am Strand essen oder ….wir kochen allerdings auch gerne mal zu Hause und müssen fast jedes Mal sagen, auswärts essen ist günstiger.

Morgen wollen wir mal wieder einen Abend nur mit Käse und Baguette , guter Musik und einem Vino machen, aber das ist dann schon fast ein Luxusessen hier, weil Käse sehr teuer ist und nur mit Glück erwischt man mal Sonderposten.

Die Wochen werden hier schnell vorbei ziehen und dann freuen wir uns mal wieder auf die Heimat.

Unsere Freunde Lisa und Thomas sind übrigens gut und wohlbehalten in Japan angekommen! Gratulation euch !! Wir sind gespannt , was sie berichten werden, bis jetzt wissen wir, dass sie dort radeln und kaum jemand Englisch spricht …