17. Juni 2017

Seit Tagen ist mein Handy Tag und Nacht auf laut gestellt, wir mussten stündlich damit rechnen und nun kam am Donnerstag ,dem 15. Juni , die traurige Nachricht, übermittelt von meinem Bruder, dass mein/unser Vater  im Alter von 91 Jahren friedlich eingeschlafen ist. Ich bin traurig, konnte ich ihn nun doch nicht mehr ein letztes Mal in den Arm nehmen…

Ich danke meinem Bruder Norbert sehr, dass er sich so um alles , auch in meinem Sinne kümmert und unserer Mutter ein guter Trostspender sein wird. Ich bin in Gedanken bei euch!

Vielen Dank für all die lieben Worte, die mich hier im fernen Thailand erreicht haben!

Ebenfalls haben wir mit Alex sprechen können von der Gemeos, der die große Strecke bis Rodrigues geschafft hat und sein Schiff nun dort verloren hat. Es tut uns sehr leid für dich, kennen wir diese Situation doch selbst !

Unser Kater Pauli wurde gestern kastriert und taumelt noch etwas benommen rum, wir bleiben zu Hause , passen auf ihn auf und ich habe Zeit , in Gedanken noch einmal in die Vergangenheit zu reisen.