31. Mai 2017

Die große Hitze ist vorbei und manchmal regnet es heftig!

regenzeit Video anklicken

Eine fehlerhatfe Installation der Zugänge zur und von der Sickergrube führt nun dazu, dass unser Garten umgepflügt wird und es werden neue Rohre gelegt. Die Massen an Regenwasser konnten nicht ablaufen. Die Verstopfung haben also nicht wir und nicht unser Nachbar verursacht, sondern eben die Besitzer selbst, Glück gehabt!

Unser Pauli hat nun seine Tollwutimpfung bekommen und die zweite Spritze gegen Katzenschnupfen ( Sachen gibts :-) ). Wenn wir den Kleinen in die Transportbox stecken und dann mit dem Auto zur Tierärztin fahren,ist das Miauen laut und kläglich , als wenn wir ihm was ganz böses wollten. Dort aber wurde er gelobt :-), 2 Spritzen auf einmal und wieder ein bisschen Fell rupfen , um zu sehen, ob noch Plagegeister drauf sitzen ( alle wech ) und er sagt kein Tönchen! Zurück am Haus, zur Belohnung ein Leckerchen und dann ab ins Bettchen, mittlerweile hat er ein eigenes :-)

Die low season macht auch vor dem Golfplatz nicht halt, den wir regelmäßig aufsuchen und uns dort langsam verbessern. So können wir ganz in Ruhe üben, ohne dass jemand von hinten schiebt :-).  Nur den Chinesen scheint das Wetter egal zu sein , denn wir beobachten immer noch regen Verkehr am Chalong Pier . Oft fahren wir zu dem einen oder anderen Strand und machen dort einen ausgiebigen Spaziergang. Es ist ja  nun konstante Westwindlage und das Baden sollte eigentlich nur noch den wirklich geübten Schwimmern innerhalb der erlaubten Zone vorbehalten sein. Doch wie so oft, einige können oder wollen nicht hören und immer wieder werden Urlauber mit den Wellen hinausgetrieben und lassen dort ihr Leben. Gerade wieder passiert ….wir lesen hier die deutschen Internetzeitungen Thailand Tip und Wochenblitz, einfache Kost, aber so bekommt man halt mal schnell aktuelle Nachrichten oder Wetterwarnungen oder….

westkuste Video anklicken

Heute früh war Fotoshooting bei uns :-)

So sollte Mann rumlaufen…die spontane Frage , trägt Mann nun etwas darunter oder nicht?? Wir sind ja schließlich in Thailand, wo vieles doch ein wenig lockerer gehandhabt wird :-)

Heute ist ein Tag zu jedermanns freien Verfügung, denn morgen wollen wir wieder den Golfplatz umpflügen :-).

Es muss mal Papierkram erledigt werden und …aber wie soll man denn  draussen irgendwas erledigen…

Ihr merkt schon, Pauli hat sich in unsere Herzen geschlichen :-) und schnell gewöhnt man sich an so ein Kerlchen und möchte es nicht mehr missen.

Unser geplanter morgiger Fishingday fällt leider aus, vielleicht ist es aber auch gut so, denn draussen mit dem Motorboot durch die Wellen schaukeln ist so dolle auch nicht!

Spannende Geschichten, so wie damals vom Meer, können wir leider nicht mehr bieten. Dennoch ist es für uns persönlich immer noch spannend, in solch einem fernen Land nun mal für länger zu leben und immer wieder neue Entdeckungen zu machen. Sei es ein neues Lokal, ganz in der Nähe hier zB. , das Baan Noy, der Besitzer kommt aus Leverkusen :-) und seine Frau kocht spitze! Die Welt ist ja doch irgendwie klein oder eine neue Quelle, wo es tollen Schinken und Wurst gibt oder einen Bäcker ,der Sauerteigbrot bäckt und hier um die Ecke gibt es Mohnbrötchen und Supermärkte, die europäische Produkte führen, allerdings etwas teuer. Auch das Bangkok Hospital durften wir kennen lernen :-(. Sehr sauber und wirkt wie ein elegantes Hotel. Sofort bekommt man Hilfe, der Rollstuhl wurde Knuff sofort unter den Po geschubst und weiter gings zum Röntgen….was passiert war ?? Der nicht ganz perfekte Schwung mit dem Golfschläger von ihm ging von innen direkt unter den Knöchel ….autsch!! 3 Tage war der Knuffi krank, nun springt er wieder, Gott sei dank :-)