Archiv April, 2017

Wieder ein Tag auf dem Meer zum Fischen

29. April 2017

Durch Peter, unseren schweitzer Nachbarn, hatten wir wieder die Gelegenheit mit an Bord eines Fischerbootes zu gehen.

5 Männer und eine Frau :-) und 7 Thunfische ! Einen davon nehmen wir mit nach Hause und leckerer und frischer gehts nimmer :-)

Die Rückfahrt von Racha Islands war etwas ruppiger als beim letzten Mal, aber alle waren seefest .

Was die in der Minikombüse mal eben zaubern , ist schon klasse. Seht das Obst, wie dekorativ dies hier geschnitzt wird ! Ansonsten vergehen die Tage hier schnell und schon ist wieder Wochenende, obwohl das ja für uns nicht mehr eine wirkliche Bedeutung hat :-). Heute waren wir mit unserem Katerchen beim Tierarzt…kann der miauen!! Eine größer werdende kahle Stelle weist auf Parasiten hin und muss behandelt werden. Beim Blick durchs Mikroskop sieht man diese ekligen Tierchen sehr genau. Nun gibt es Medikamente und müssen NUR noch verabreicht werden….schaun wir mal ,wie wir das machen. Zur Zeit ist er verschwunden, ein Sprung aus der Transportkiste und ohne würdigenden Blick ist er davon gestoben. Undankbares Katerchen :-), nun, der Hunger wird ihn schon wieder heim treiben. Gestern Abend konnten wir beobachten, dass er sich wohl eine hübsche kleine Freundin ausgesucht hat oder sie ihn. Sie wusste sehr genau, was sie von ihm wollte, er aber nicht…er wirkte etwas verständnislos ……ist ja noch jung :-)

Mission Hills Golf Resort

23. April 2017

Es ist heiß hier und wird angeblich noch heißer, zum Glück sind wir ja die hohen Temperaturen durch unsere Reise gewohnt und leiden nicht sonderlich darunter. So spielen wir fleißig Golf und nutzen noch die letzten Tage mit Ingrid und Hanno. Um einmal einen anderen und besonderen Platz kennen zu lernen, fahren wir in den NO von Phuket und haben gestern den Mission Hills gespielt.

Ein imposanter Platz, der direkt am Meer liegt und hier müssen wir mal nicht laufen, sondern werden gefahren von den Caddys, auch mal nicht schlecht!

Auf geht´s,18 Löcher von unterschiedlichem Schweregrad liegen vor uns und viel Wasser gilt es zu überwinden :-)

Immer wieder stören so blöde Sandbunker das Spielchen :-), hier aber sind sie relativ flach und man kommt gut wieder raus. Das Landschaftsbild von diesem Platz ist traumhaft, so unmittelbar am Meer.

Pause

Auf dem Grün angekommen und nun ” nur ” noch ab ins Loch :-)

Die Teilnehmer der heutigen Runde

Zum Abschluss des Tages stärken wir uns in einem einfachen Fischlokal gegenüber der Coconut Island.

So schön immer wieder…

Da wir Besitzer von Thaiführerscheinen sind und eine Membercard eines Golfclubs haben, können wir auf solch einem Platz vergünstigt spielen. Alle paar Monate wird es uns zu besonderen Anlässen sicher wieder in den Norden treiben.

Diese Woche waren wir noch bei Katharina und Kai auf der Ui eingeladen und wurden köstlich bewirtet mit selbstgemachten Semmelknödeln und Szegediner Gulasch und von dort konnten wir auch mal wieder den Sonnenuntergang vom Meer aus betrachten.

Lina, die größere der beiden Mädchen hat wirklich tolles Basteltalent! Sie hat eine Katze gehäkelt und ein Segelschiffchen zu Ostern an uns verschenkt. Vielen Dank Lina, sie zieren nun unser Regal im Häuschen. Bald macht sich nun auch die letzte der uns bekannten Crew auf den Weg und so lade ich die Mädchen morgen noch einmal zu einem kleinen Eis :-) ein und zum Schwimmen bei uns im Pool. Dann kann Katharina mal ganz in Ruhe letzte Vorbereitungen für die große Reise treffen!

Frohe Ostern und Songkran 2017

15. April 2017  ( 15.4.2560 )

Hier hat das neue Jahr angefangen und wurde von den Einheimischen und von den Touristen, von denen manche sicher extra her angereist sind, nass gefeiert. Wir sind am Vorabend des Songkran Festes nach Patong gefahren, um uns dort mit Dietmar und Goy zu treffen, bei denen wir im Januar auf Langkawi in der Ocean Lodge waren. Hier findet zusätzlich noch das große Harley Davidson Fest statt, zu dem die Harleyfahrer aus aller Welt anreisen. Schon bei der Fahrt nach Patong standen an den Strassen Partystände, bewaffnet mit Wasserpistolen und Wassertanks, aus denen sie Kübelweise die Rollerfahrer überschütten. Nicht ganz ungefährlich!! An diesen wilden Tagen sind noch mehr Verkehrstote hier als sonst…

Patong, eh eine der wildesten Partymeilen , stand schon unter Wasser und zu Fuß oder per Roller, hatte niemand eine Chance, trocken sein Ziel zu erreichen. Wir vier haben uns mit dem Auto in den Stau eingereiht,um wenigstens bis zum Essen noch trocken zu bleiben :-), hat auch geklappt.

Am nächsten Tag, dem Haupttag des Songkran, waren wir in Nai Harn eingeladen und auch dorthin sind wir besser mit dem Auoto gefahren. Es waren tatsächlich  regelrechte Strassensperren von Feiernden eingerichtet und die Roller mussten anhalten und wurden nicht eher ” frei gelassen “, bis sie klatschnass waren . Bei den momentanen Gluttemperaturen um die 36 Grad eine willkommende Abkühlung für so manchen. Sicherlich für die jüngere Generation ein Riesenspaß, wir aber waren froh, trocken unser Ziel erreicht zu haben.

Nun genießt die freien Tage zu Hause und wir wünschen euch , dass die Sonne pünktlich zur Eiersuche scheint :-)

Kampf der ” Giganten “

12. April 2017

kampf-der-giganten Video anklicken

Der kleine Tiger ist nun wohl bei uns zu Hause .

Die Terrasse, bislang immer schön sauber und gemütlich, wird nun stetig von schmutzigen Katzenpfötchen gemarkert :-).

Gestern hatten wir mit 10 Teilnehmern ein tolles Golfspiel und endlich, Dank meines guten und erfahrenen Caddy, habe ich sogar ein Birdie gespielt :-). Wie war das noch mit dem blinden Huhn???

Morgen nun ist Songkran und viele Thais machen Ferien und sind in den Norden zu ihren Familien gefahren , um dort ausgiebig zu feiern. Auf den Strassen ist es heute fast schon gespenstisch ruhig; wir werden uns heute Abend kurz nach Patong wagen und morgen all dem Wasser versuchen aus dem Wege zu gehen :-)

Happy birthday

6. April 2017

Zuerst natürlich schicke ich meine Geburtstagswünsche auf die Reise nach Wuppertal, zu meinem Bruder, der heute einen besonderen Geburtstag feiert ( so hoffe ich doch ) und wünsche ihm alles Gute und einen tollen, sonnigen Tag !!

Gestern gab es auch einen Geburtstag hier, unser Nachbar hier neben uns; er lud uns zu einem Ausflug auf´s Meer ein , um dort zu fischen. Bis Mittag hatten wir noch Sonne und dann öffneten sich die Schleusen , aber es tat der Stimmung keinen Abbruch . Fleißig wurde weiter gefischt und 8 Thunas, 2 kleine Mahi Mahis und 2 ganz dicke Brocken langen zum Abschluss auf Eis :-). 3 Thunas davon wurden von der Crew am Mittag abgezogen und wenn überhaupt ,landeten 2 davon später auf unseren Tellern….ein bisschen Schwund scheint auch hier normal zu sein ;-)

Für mich wie bestellt, ein kleiner, bunter Mahi Mahi :-)

Die Männer kämpfen  gegen einen dicken Fisch

Jeder lässt sich mit dem

Prachtfang fotografieren

Vorbei mit Sonne, es wird sogar kalt , trotzdem essen wir unsere Thunas oben im strömenden Regen auf dem Dach

Aufwärmen :-)

Nass und kalt

Es war ein toller und erlebnisreicher Tag und wir bedanken uns ganz herzlich bei Peter, der uns diese Ehre zuteil werden ließ!

Heute Abend wird der Fang von dem dabei gewesenen Restaurantbesitzer hier auf Phuket serviert und von den Beteiligten verspeist !!

Hier findet vom 13. bis 15. April das traditionelle Neujahrsfest statt, es nennt sich Songkran oder im Volksmund auch Wasserfest genannt. Schon jetzt werden in den Geschäften riesige Wasserpistolen zum Verkauf angeboten und wir Farangs tun gut daran, an diesen Tagen nicht auf die Straße zu gehen, denn sicher würden wir nur zu gerne als Zielscheibe verwendet. Bei Interesse schaut euch das mal im Internet an, da müssen wir nicht dabei sein :-).

Behörden erfolgreich abgearbeitet

1. April 2017    Temperaturen aktuell 34 Grad

Diese Woche haben wir beide nun die Thaiführerscheine in der Tasche . Hierzu mussten wir beim Deutschen Konsulat unsere europäischen Führerscheine beglaubigen und übersetzen lassen. Bei der Immigration erforderliche Anträge beglaubigen lassen, wieder Passfotos dazu ( wieviel wir wohl schon verbraucht haben ) ,  Kopien unserer Rentnervisa und Pässe dazu und dann morgens in aller Frühe anstellen. Die Papiere werden kontrolliert und dann bekommt man einen Termin für den nächsten Tag zur “Prüfung ” ?! Mal eben auf eine Ampel schauen und die richtigen Farben ansagen, alles klar , bestanden und nun noch eine Stunde einen Film angucken mit allen nur möglichen Gesetzen, netterweise mit englischen Untertiteln. Dann zur Kasse und für beide zusammen etwa 14 Euro bezahlt. Jeder hat nun 2 Führerscheine , einen fürs Motorrad und der andere fürs Auto. Nun brauchen wir keine Pässe mehr mit uns zu führen,denn dieser Führerschein gilt als ID.

Also eigentlich alles ganz einfach :-), wenn man denn die richtigen Papiere alle dabei hat !

Nicht so einfach ist hier , wenn Mann arbeiten möchte ( soll) :-)

Nicht so einfach, den Eingang zu kehren, wenn immer ein Tigerchen spielen will und in den Besen beißt :-)

Gut Schatzi, dann der nächste Job, such doch mal bitte für die Kinder Kinderbücher aus unserer Sammlung raus….” Ja wie denn bitte ??? Der liegt ja platt auf der Tastatur :-) und pflegt sich …

Ist das ein schöner Platz :-). Oft ist der Kleine bei uns und setzt all seinen Charme ein …..aber ….nützt nix, Ins Haus darf er nicht, dabei wär das dort doch soooooo schön und vor allem nicht so brüllend heiß!!

Na gut, dann guck ich halt nur zu …… Nächste Woche haben wir eine Einladung zum Fischen raus aufs Meer mit einem Motorboot. Leider kommt da mieses Wetter von SW und wenn die Vorhersage sich so bestätigt, dann wird das wohl leider nichts :-(.

Eben haben wir unsere Monatsabrechnung für unser Haus bekommen: 10 Euro zusammen, Wasser und Strom, trotz Klimaanlage ! Ansonsten keine große Besonderheiten hier, zumindest keine für den Blog ;-). Es geht uns gut, wir spielen viel Golf, wir trainieren fleißig auf der Driving Range und eine langsame Verbesserung merkt man. Wenn auch dann wieder ein Tag dabei ist, wo man sich die Frage stellt, ob man nicht doch nur besser Halma spielen sollte ….