Archiv Februar, 2017

Nur mal eben …

26. Februar 2017

…zum Sundowner

Durch den Bau des Tunnels hier in Chalong, ist zu den Stoßzeiten immer Stau und nur mit dem Roller kommt man einigermaßen durch .

Doch jede Fahrt gleicht einem Abenteuer…man schlängelt sich an den Autos vorbei, sucht die besondere Lücke und mit Glück ist man zügig vorne am Kreisverkehr angelangt.

Doch was tut man nicht alles, um pünktlich zum Sundowner wie gewohnt am Meer zu sitzen und diesen Ausblick zu genießen.

Mittlerweile habe ich mich an das Autofahren hier gewöhnt und schaffe die Hürde ” Kreisverkehr ” auch. Hier mal 2 Videos von einer Fahrt von uns aus zur Pier…

zum-sundowner

zum-sundowner1

Wie immer , anklicken und hoffen das läuft :-)

Ansonsten haben wir uns gut eingelebt, wir spielen regelmäßig Golf und haben dadurch nette Leute kennen gelernt. Aber von gut Golf spielen sind wir noch Lichtjahre entfernt :-), es ist doch verdammt schwer. Kaum klappt mal was prima, geht der nächste Schlag auch schon wieder total daneben. Also üben…üben…üben…Am Donnerstag haben wir an einem Turnier teilnehmen dürfen mit 19 Meldungen. Bei der Hitze 18 Loch zu laufen ist schon eine Herausforderung. Was mag man da laufen ? 6 bis 8 km bestimmt , wir ja noch mehr :-). Die Tagestemperaturen steigen nun merklich an und gestern waren es 37 Grad und heute nur ” kühle ” 33 Grad. Unser Häuschen wird nur früh morgens von der Sonne beschienen zum Glück und so können wir wirklich gut schlafen. Ihr habt ja nun Karneval zu Hause und morgen ist der Hauptjeckentag , na dann feiert mal schön und lasst euch bützen :-)

Ein ganz normaler Sonntag

22. Februar 2017

Wir haben uns 2 einfache Stühle gekauft, dazu einen Sonnenschirm und schon ist das Sonntagnachmittagvergnügen perfekt .

Bei Temperaturen nun mittlerweile um die 35 Grad und es soll noch heißer werden, ist das die richtige Beschäftigung :-)

Am Nai Harn Beach

Ich erinnere mich an ein Foto aus 2010, dort wurde auf den Kanarischen Inseln eine arme Kreatur Hund in einem Springbrunnen bis auf die Haut geschrubbt :-).

Diese Szene ähnelt, doch diesmal ist es eine recht dicke Mietzekatze , der das Fell unermüdlich im Meer gewaschen wird. Ab und an ein klägliches Miauen und Versuche, davon zu schwimmen, doch die Katzenmama lässt dies alles nicht zu :-)

Sachen gibt´s !!

Katzensharing :-(

14. Februar 2017

…oder auch …heute hier und morgen dort, leider mehr ” morgen dort ”

denn dieser kleine Tiger hat bei den Nachbarn auch einen Futternapf und da die meist am Abend zu Hause sind, holt sich Mietze Streicheleinheiten dort und schläft nun auch dort in einem Katzenbettchen. Also nix da mit , ich hab ne kleine Mietzekatze …schnief ! Da sie aber lieb und nett zu ihr sind, werde ich sie nicht in einer Nacht und Nebelaktion herlocken, man muss auch mal verlieren können….

Wir waren mal wieder in dem quirligen Patong, um uns dort am Abend mit Karl zum besten Steak seit langer Zeit zu treffen.

Hier sieht man noch die Reste vom chinesischen Neujahrsfest, was dieses Jahr auf den 28.Januar fiel.

Für unsere Augen Kitsch pur :-)

Diese Tuktuks fuhren damals hier rum, die wir von unseren Asienreisen damals auch noch kennen. Heute sind sie abgelöst von modernen Tuktuks, die auch deutlich mehr Personen befördern können, sprich , mehr Kohle per Fuhre !

Mittlerweile ist die Frieda mit Evi und Frank auch wieder hier und wir vereinbaren einen gemeinsamen Ausflug.

Erst Wat Chalong und dann den Big Buddha, die klassischen Highlights hier in der Umgebung.

Auf dem Rückweg holen wir uns in der ” Berliner Currywurstbude ” ein paar Stücke Käsekuchen, der genauso schmeckt, wie von meinen Mutter und deren Rezept nun in die nächsten Generationen gewandert ist.

Überall goldene Buddas, die in ihren Händen fast alle Geldstücke halten.

Der Blick über die Bay von Chalong, heute besonders klar.

Auch wir können ” Selfies ” :-) und der mit den längsten Armen muss das machen…wer das wohl ist ??

Wir halten uns recht lange IM Budda auf und beobachten die Mönche bei ihren Gesprächen und Ritualen.

Wir kaufen auch eine kleine Spende in Form von einem Döschen mit Kleingeld und verteilen dies auf 37 Schalen, von der jede eine besondere Bedeutung hat. Jede Schale hat was abbekommen, hoffen wir dass wir alles abgedeckt haben an Wünschen !

Den weiteren Nachmittag verbringen wir bei uns auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen.

Klar wollten die Beiden sehen, wie und wo wir jetzt erstmal leben und es ist auch von ihnen genehmigt :-).

Ein schöner Tag, der später noch mit einer Pizza abgerundet wurde und entsprechend ” rund ” waren auch aller Bäuche , puh, erst Käsekuchen und obenauf ne Pizza…die nächsten Tage gibt es Schmalhans zu Hause :-)

Am Samstag haben wir an einem Golfturnier teilgenommen und wir haben uns eigentlich tapfer geschlagen und sind zumindest nicht letzte geworden :-).

Die Paare werden bei einem Turnier hier wohl immer getrennt und so kann man während der folgenden 5 Stunden, die man etwa für solch eine Runde braucht, neue Leute kennen lernen oder einfach mit Bekannten quatschen oder aber Tipps von den Besseren erhalten. Es macht uns Spaß und ich würde solch eine Strecke ansonsten niemals einfach so freiwillig laufen :-).

Ansonsten sind wir noch immer mit Papierkram beschäftigt, alles nicht so einfach ! Unsere internationalen Führerscheine laufen dieses Jahr ab und so macht es Sinn, die in Thaiführerscheine umzuschreiben. Zumal solch ein hiesiger Führerschein als ID Card fungiert und man nur noch dieses Dokument mit sich führen muss. Aber ” so mal eben ” geht das nicht …erst zur Immigration Phuket, Formulare ausfüllen, Passfotos anheften ( gut dass wir ne eigene Passbilddruckerei haben :-) ) , Nummer ziehen und warten im Kühlschrank! Warten…eine unserer Lieblingsbeschäftigungen :-( grrrrr. Endlich dran, man sitzt vor einem Officer, der schreibt und schaut, bitte warten….irgendwann haben wir unsere Bescheinigung und jeder 600 Baht weniger. Dann auf zur Führerscheinstelle, dort versuchen zu erklären ,was wir möchten und wir bekommen erklärt, was die möchten. Eine deutsche Beglaubigung unseres Führerscheines vom hiesigen deutschen Konsulat ??? Wir ziehen also unverrichteter Dinge wieder ab. Die Beglaubigung wird auch wieder ein paar Baht extra kosten und dann müssen wir uns noch auf der Führerscheinstelle einen einstündigen Film angucken, ob der Gefahren die so im Strassenverkehr lauern ( hier sicher ! ) und dann sicher wieder warten :-)…wir werden berichten! Heute ist Knuff auf jeden Fall beim Konsulat und dann schaun mer mal ! Da ja heute Valentinstag ist , wünschen wir all denen, die sich noch gut leiden können und miteinander feiern wollen, einen wunderschönen Tag :-)

Kann ” Frau ” und ” Mann ” :-) denn da wiederstehen ?

7. Februar 2017

Plötzlich war sie da und maunzt und will schmusen…

Da steht der Haushalt still und es werden Schmuseeinheiten verteilt :-)

Wie es aussieht , mag sie uns beide…

Und mit dem Golfbällchen lässt es sich vortrefflich spielen :-)

Na dann wollen wir mal mit der Erziehung beginnen , nein auf den Tisch darfst du nicht, nein, ins Haus sollst du auch nicht….aber sie scheint gelehrig zu sein und lieb. Soooo viele Veränderungen bietet das Landleben plötzlich , aber schön isses. Morgens noch vor dem Frühstück kann ich nun ausgiebig schwimmen gehen und verlorene Fitness aufarbeiten. Der Pool ist groß genug um richtig Bahnen schwimmen zu können und sogar ein kleines bisschen erfrischend, bei Tagestemperaturen nun um 34 Grad auch nötig !

An Land ist es auch schön ;-)

4. Februar 2017

Es kann losgehen zu neuen Abenteuern an Land !! Auch hier jede Menge Papierkram und leider alles auf Thai. Das Handbuch auch , in 4 Wochen wird uns aber eines in englischer Sprache nachgeliefert .Die erste Fahrt allein so im Linksverkehr und so viele neue Knöpfe im Auto und die Roller rasen so knapp an einem vorbei….wehe da macht mir einer ne Macke an ´s Autochen :-). Fährt sich echt klasse, statt Heizung , wie früher , bläst nun zart die Klimaanlage und auch auf den Zusatz der Sitzheizung konnten wir doch glatt verzichten :-)

Am nächsten Morgen fahren wir mit Roller und Auto nach Patong und treffen dort an einer Tanke eine Agentin, die für uns den Roller auf unser Eigentum umschreiben lässt.

Wieder geben wir irgendjemanden unseren  Reisepass und Originalpapiere und hoffen auf ein Wiedersehen…Wir haben nun ein Resindez Permit und damit erst gehen solche Formalitäten. Hier wird nur gesagt, don´t worry, geht schon klar :-) , na dann !!

Mittlerweile haben wir den Pass schon wieder und der Rest wird schon eintrudeln .

Wir fahren am Abend zum Rawai Beach und geniessen das laue Lüftchen, dass wir noch immer an einem Strand sitzen können und  das leckere Thaiessen genießen können .

So sehen eigentlich fast überall die Speisekarten aus, anders würde der Farang ja nichts verstehen. Zur Erinnerung, 100 Baht sind rund 2,50 Euro udn so kostet hier ein Essen grad mal 4 Euro und dieses gehört fast schon zu den teureren.

Wir sitzen direkt am Strand, nur das Wasser ist grad mal wieder weg :-)

Nun noch ein herzlicher Glückwunsch nach Mettman zu meiner Mutter, die heute 89 Jahre wird und immer noch geistig voll fit ist. Mein Vater folgt nächste Woche und wird 91 Jahre , unglaublich! Sollte ich diese Gene geerbt haben, hat sich der Kauf des Autos aber sicherlich gelohnt :-).

PS Leider versuchen  immer wieder so eklige Spams den Weg ins Gästebuch , so musste ich den Zugang so einrichten, dass nur ich entscheide, wer im Gästebuch sein darf. Ich kontrolliere das alle paar Tage, lösche den Mist und stelle dafür die netten Einträge von euch frei :-). Sorry für diese Unannehmlichkeiten !

Sicher verfolgen einige von euch noch immer unsere nun Ex- Segler, die wir zum Teil bei uns verlinkt haben. Immer wieder geschehen so grausame und nicht zu begreifende Unfälle. In diesen Tagen geht unser aller Mitgefühl zu den Salomonen zu Bertl…wir sind erschüttert lieber Bertl , unser aufrichtiges Beileid und wir wünschen dir ganz viel Kraft und in Gedanken sind wir bei dir…