23. April 2015         38 Seemeilen weiter

Gestern haben wir noch die letzten kleineren Einkaeufe getaetigt und dem Kapitaen neue Waemschen gekauft :-). SALE hieß das Zauberwort, das wir schon am Vortag gesehen hatten in Suva.

Wir wollten dort eh hin, weil der einigermaßen vernuenftige Sachen zu akzeptablen Preisen hat. Fuer unter 100 Fijidollar 3 Hosen, 4 T-Shirts und 2 Paar gleiche ???? Flipflops…das hat sich gelohnt !!

Schatzi…warum nimmst du denn 2 gleiche Paar Flipflops ???

Ja wenn einer kaputt geht, hab ich ja noch Ersatz…das wuerde Frau NIE und Nimmer machen :-)…das ist doch soooooo was von langweilig !!

( wenn auch zugegebenermassen gar nicht so dumm ) …aber das sag ich natuerlich nicht :-)

Heute frueh haben wir dann um 7 Uhr 30 den Anker eingeholt, Stueckchenweise und immer wieder nachgespuelt…so schmierig hat die Kette wohl noch nie ausgesehen, igitt !

Raus gings bei Sonnenschein aus dem Pass und ab in die alte Welle und Duenung. Dann aber Kurswechsel mit achterlichen Winden und auch die Wellen hatten sich aufs Heck eingependelt und zum Teil mit 7 Knoten Fahrt sind wir dem heutigen Nachtstopp entgegen gerauscht.

Der Wind hat zugenommen und zum Schluss hatten wir fast 20 Knoten, entsprechend baut sich auch eine Brandungswelle an den Riffen auf.

Nach nur 6 Stunden fiel der Anker auf 7 Metern, puenktlich zur Kaffeezeit.

Ein Stueckchen Kuchen war noch da, anschliessend noch ein Ankerbierchen und war doch ein echt schoener Segeltag!

Wir sind ganz allein hier in der Bucht und der Wind blaest ordentlich, aber wunderbar geschuetzt durch das Riff..da werden wir gut schlafen ! Morgen geht es dann weiter in die Cuvu Bay, dort wo das Shangrila Resort ist und wir letztes Jahr ein paar Tage Urlaub gemacht haben :-)

Schmetterlingsegeln unter Vollzeug !