Archiv Februar, 2014

Pointe Venus und nun Moorea

28. Februar 2014

Am 25. Februar haben wir Tahiti verlassen und sind endlich mal wieder raus auf´s Meer gefahren und dann die paar Meilen um die Ecke zum Pointe Venus.

Dort konnten wir einen Bergungsversuch beobachten , ein grosses Fischerboot war auf dem Riff gestrandet.

Am Abend gab es bei uns Cocktailparty mit Anita und Klaus und Toni hat zu unserer Freude die Cocktails perfekt gemischt !!

Seit gestern Abend sind wir nun nach einem wunderschoenem Segeltag hier auf Moorea angekommen. Hier ankert auch die Pacific-High und die Senna und wir werden sicher ein paar tolle, erlebnisreiche Tage hier verleben!!

Damit es den ” Kindern ” nicht langweilig wird, duerfen sie natuerlich auch mit der roten Ente spielen  und sind heute schon gaaaanz weit raus ans Riff gepaddelt und Fundstuecke mit an Bord gebracht :-)

Die Emailschreiberei ist zur Zeit aus verstaendlichen Gruenden eingeschraenkt , werde aber versuchen, den Blog fleissig zu bestuecken ;-)

Ferienstimmung :-)

25. Februar 2014

Es geht zum Schnorcheln zum Flugzeugwrack…warm angezogen ?? Mit Socken und langaermligen Hemden ? Ja, aber nur weil alle vernuenftig sind, denn die Sonne ist doch enorm kraeftig und wuerde boese Spuren auf der Winterhaut hinterlassen !

Toni hat sich schon mit allen Geraetschaften vertraut gemacht und kutschiert uns alle :-)

Wir vier hatten einen gelungenen Schnorchelausflug mit glasklarer Sicht und unmengen an fast zahmen Fischen um uns herum! Heute steht ein Inselausflug mit Teiva auf dem Programm, sicherlich wird das ein toller Tag! Wir fahren nicht mit  und werden derweil einkaufen gehen fuer die naechsten Tage. Das Wetter ist uebrigens fantastisch wieder, die Sonnentaenze waren also erfolgreich!! Morgen werden wir dann Tahiti verlassen und die wunderschoene Insel Moorea geniessen :-)

Julia und Toni sind gut in der Suedsee angekommen :-)

23. Februar 2014

Nach 42 Stunden Reisezeit und nach 2 Jahren ,die wir uns nicht mehr gesehen haben, konnten wir uns endlich wieder umarmen !!

Welch ein Gefuehl !!!!

Ich bin happy und die Beiden sind auch froh, dass alles gut geklappt hat, die Koffer sind unversehrt geblieben und damit war auch unser verspaetetes Weihnachtsfest gelungen und voller genialer Ueberraschungen !!

Das erste Bad im warmen Pazifik hat schon stattgefunden und nun lassen wir die Beiden ein Stuendchen schlafen…psssst…das haben sie sich verdient !!

Wir haben keine Kosten und Muehen gescheut und haben extra diese Tanzgruppe engagiert :-)

Welch ein Zufall, dass in dem Moment wohl ein Hochzeitspaar so in Empfang genommen wurde !!

Die erste Fuhre mit Toni und Koffern wird zum Schiff gebracht und Julia und ich warten auf die naechste Fuhre…

Es war wirklich wie Weihnachten und viele Geburtstage zusammen :-) ! Ich bedanke mich hier schon mal ganz besonders bei meiner Eva, bei meiner Mutter und bei meiner Freundin Christine fuer die gelungenen Ueberraschungen ! Und natuerlich ganz besonders bei Julia und Toni, die auch noch unsere Bestellungen seit Monaten bearbeiten und erledigt haben und jetzt alles hier rangeschleppt haben !! Ich werde mich in Mails gesondert dazu melden, doch ab jetzt machen wir einfach auch Urlaub und wir hoffen, es wird eine unvergessliche Zeit fuer die Beiden !!

Der Countdown laeuft…

20.Februar 2014…noch 2 ganze Tage fuer uns hier fuer Vorbereitungen und am Sonntag  werden wir kurz nach fuenf am Morgen ins Dingi springen und uns zum Flughafen begeben! Das halbe Jahr seit Buchung ist tatsaechlich schon vorbei und dann kann ich meine Tochter Julia endlich !!! wieder einmal in den Arm nehmen und kloenen und quatschen und herzen bis der Arzt kommt :-) und natuerlich auch ihren Partner, den Toni umarmen und ganz herzlich hier willkommen heissen! Sind das nicht tolle Aussichten ?? Wir haben nichts gescheut, um es hier fuer die Beiden huebsch zu machen und haben uns in die Arbeit gestuerzt…

Da wird geschliffen und gepinselt…

…Rinderrouladen mit hausgemachten Kloessen als Staerkung genossen und den Sonnenuntergang betrachtet..

…und die Waesche wird noch einmal gewaschen und zur falschen Zeit aufgehaengt :-(

Da ist so kleiner Moment zwischen, sollen wir die schnell wieder abhaengen oder wird der Schauer nicht so schlimm ?

Pure Traegheit und Faulheit laesst uns zum Haengenbleiben entscheiden und wir werden bestraft ! So gibt es also hier nicht nur eine  Ankerwache sondern auch eine Waeschewache :-). Immer wieder moechte ein Waeschestueck die grosse weite Welt kennenlernen und muss daran gehindert werden.

Bloeder Job , oder ? Da fahr ich doch lieber mit Anita an Land und ueberlasse diese verantwortungsbewusste Taetigkeit meinem Knuff und wir machen eine kleine Radtour zu den hiesigen Toplaeden ( haha ) und  staerken uns unterwegs mit ner Cola !

Ab naechster Woche sind wir also wieder mit der Felice unterwegs, auf zu neuen Abenteuern und werden die Mooringtonne eine Zeit lang verwaist lassen. Sicher wird die Homepage dann fuer euch daheim auch wieder ein wenig interessanter , nicht immer nur langweiliger Alltagskram und Futtergeschichten aus der Suedsee :-)

Zuericher Geschnetzeltes

18. Februar 2014…so lautete die ganz spontane Antwort auf die Kohlrouladen !

So sind wir natuerlich gerne der Einladung auf die Pacific-High gefolgt und wurden von Klaus koestlich bekocht. Frank steuerte zum Nachtisch noch einen Kuchen bei und ich glaube, wir haben uns ueberfre…

Bald hat dieses feudale, gesellschaftliche Leben sicher ein Ende und wir muessen uns wieder mit Segeln beschaeftigen. Aber noch geniessen wir es hier zu sein und freuen uns, solch eine tolle Sommerpause gehabt zu haben! Wieder einmal herzlichen Dank fuer den schoenen gelungenen Abend auf der Pacific-High, den ein gewonnenes Mensch-aergere-dich-nicht-Spiel der Frauen perfekt gemacht hat :-)

Am naechsten Morgen brachte Klaus mir ein Paeckchen von Land mit von meiner Freundin Dagi aus Wuppertal.

Deutsche Zeitungen…wie lange habe ich das schon nicht mehr gehabt !! Vielen Dank liebe Dagi und wir sehen uns ja dann hier bald auf Tahiti !

Maedelstag in Papeete

15. Februar 2014

Die wichtigste Meldung des Tages zuerst   Die Sonne scheint wieder :-) und es ist so schoen wie immer ! Doch auch unser Shoppingtag war schon sonnig und fand nur einen nassen Abschluss!

Gegen 9 Uhr in der Frueh hat uns Knuffi an Land gebracht und Anita und ich hatten nicht den Eindruck, als ob die Maenner uns auch nur ein kleines Traenchen hinterher weinen wuerden. Eher waberten solche Worte uebers Ankerfeld wie…endlich mal allein oder..keiner der rummeckert..oder..:-)

Aber auch wir hatten aehnliche Gedanken, endlich mal nicht in Baumaerkte, Yachtausruester und aehnliche Laeden zu muessen!

Jeder von uns beiden kennt nun schon nach dieser langen Zeit hier auf Tahiti unterschiedliche Geschaefte und so konnten wir gegenseitig ein wenig sightseeing gestalten.

Wir haben uns ausgiebig auch Kunstgalerien angesehen und darueber gefachsimpelt. In einer lag DAS Kunstobjekt, ein bunter fetzen Stoff in schlammfarben auf dem Boden ?? und beim Betrachten der anderen Stoffe, die da an der Wand hingen, standen wir schon beinahe AUF dem Objekt..Oh Oh, sorry,haben wir nicht extra gemacht und ueberhaupt wollten wir ja gerade gehen….

Die naechste Galerie war recht weit weg und als wir schon dachten, wir haetten sie verpasst oder uns verlaufen, da erschien sie ploetzlich an der Ecke und war…geschlossen :-(.Aber durchaus schoene Bilder, soweit man dies durch die Schaufenster beurteilen konnte, schade, da gehen wir noch einmal zu den Oeffnungzeiten hin !  Da hat sich der Kuenstler offensichtlich von der Schoenheit der Suedsee inspirieren lassen.

Auf dem Rueckweg nach Papeete City sind wir noch kurz ins Hospital,weil es eh grad auf dem Wege lag und dort habe ich mir den Abschlussbericht meiner merkwuerdigen Krankengeschichte  abgeholt.

Dazu kurz ein Wort, alles ok ( sind wir froh !! ) und ich bin hier sehr gut und beinahe liebevoll behandelt worden. Die Liebenswuerdigkeit der Polynesier ist einfach umwerfend! Diese Art der Erfahrung haette es vielleicht nicht gebraucht, aber soll auch zeigen, dass man selbst fern ab von Deutschland eine gut funktionierende aerztliche Versorgung bekommen kann!

Weiter zog es uns natuerlich jetzt auch mal in ein paar Klamottenlaeden,wo wir aber eher nur geguckt haben, fuer Maenner ein voellig unverstaendlicher Vorgang, was wir widerum gar nicht vertstehen koennen! Macht doch Spass, auch nur mal zu gucken !!

Naja, ne Kleinigkeit als Andenken…musste schon sein!

Nun noch schnell ein paar MUSS Einkaeufe und dann gings ab zur Bushaltestelle. Jetzt fing es auch an zu regnen, was uns jetzt aber auch nicht mehr schocken konnte.

Immerhin 7 Stunden Papeete, sonnig, voellig stressfrei und das Beste kommt zum Schluss, ohne Maenner !! Ich hoffe, ihr alle ,unsere doch ansonsten liebsten Geschoepfe, verzeiht uns diese Offenheit. Wir glauben einfach, ihr habt den Tag auch genossen,ohne Frauen!! Leider hatte es sich nun so richtig eingeregnet und was hilft schon solch ein mickriger Schirm und  beim Dingifahren eh absolut nichts. Alles was noch annaehernd trocken war, triefte dann auch, fast Grogzeit! Leider hatte Knuff auch den Holedienst an dem Tag und da haben wir wirklich beide schon im Vorfeld  gesagt, die arme S..die uns gleich abholen muss….also vielen Dank an meinen Knuffi :-)

Schlechtes Wetter muss kein Stimmungskiller sein, wir hatten auf jeden Fall und zu jeder Zeit viel Spass !!

Und Gespraechsstoff unter Frauen gibt es komischerweise immer….

Letzte Frage, wer von beiden ist wohl aus Zucker ??

Zwei Tage spaeter stand schon wieder ein Highlight auf dem Programm, es gab…ach nein…das erzaehle ich ein naechstes Mal !!

Heute muessen wir uns erst mal wieder auf einen halben Meter Pizza vorbereiten :-)

Fiese Wetterstoerung :-(

12. Februar 2014

So sieht das also aus, wenn es hier richtig regnet und stuermt! Was koennen wir froh sein, dass wir es bisher wunderschoen hatten, aber nun nach 5 Tagen Regen und viel Wind, in Boeen bis knapp ueber 40 Knoten, darf nun aber bitte wieder die Sonne scheinen!! Zumal grosse Ereignisse bereits ihre Schatten vorauswerfen , es wird aufgeraeumt im Schiff, die Essensliste geschrieben, Unternehmungen werden im Geiste geplant und alles wird auf Hochglanz gebracht!!

Ganz nebenbei und wie von selbst sind nun auch beide Wassertanks voll , ohne dass wir den Wassermacher bemuehen mussten :-). Welches Ereignis steht eigentlich bevor ? Meine Tochter Julia und ihr Freund kommen uns ab naechste Woche Sonntag besuchen und ich hab echt schon ein Loch im Bauch ;-) …vor Freude !! Drum heisst es jetzt ab sofort, den Sonnentanz zu tanzen…

Wir stellen alle hier fest, dass wir verwoehnt sind durch das schoene Wetter und zu Weicheiern mutiert sind !

Eigentlich treffen wir uns doch hier automatisch Samstags zur Meterpizza, doch letzten Samstag hat es gestuermt und geschuettet und so bleiben die Crews frustriert an Bord…nur nicht nass werden ist die Devise :-)

Und auch der Sonntagnachholtermin faellt ins Wasser….

…und auch der Montagtermin faellt ins Wasser…nun reicht es aber !! Wir sprechen uns mit Anita,Klaus und Frank ab und verabreden uns ab 17 Uhr fuer den Dienstag in der Casa Bianca, egal wie das Wetter sein sollte !! Man bekommt ja echt schon Entzugserscheinungen und das geht ja gar nicht !

Na also !! Geht doch ! Wir freuen uns alle wie die Kinder auf die Pizza und dass wir uns alle wiedersehen…ein bisschen nass sind wir ja ;-) . Frank wartet den boesen Schauer ab und kommt dann aber auch noch puenktlich zur Pizza, er scheint noch ein bisschen wasserscheuer zu sein :-). Wirklich interessant und erwaehnenswert, die Maenner quieken deutlich eher wenn man sie in den Regen schickt…das versteht Frau nicht !

Lecker war`s, das sieht man wohl, so schnell sind Segler wieder glueklich und zufrieden zu stellen ! Spontan haben Anita und ich uns zum gestrigen Shoppingday nach Papeete verabredet und wenn Engel reisen, dann scheint auch wieder die Sonne und wir hatten einen schoenen und lustigen Tag in Papeete..doch davon mehr im naechsten Bericht. Unser kleiner Fotoapparat hat nun endgueltig den Geist aufgegeben und so habe ich davon keine Fotos, die muss ich mir erst borgen von Anita :-)

Na komm Kleiner, guck nicht so traurig ! Das sind doch noch 11 Tage bis die Beiden kommen und morgen soll doch schon laut Wettervorhersage wieder die Sonne scheinen :-)

Vielen Dank an unsere treuen Leser !!

7. Februar 2014

Die Crew der Felice bedankt sich bei euch fuer die magische Zahl, eine halbe Millionen Klicks auf unserer Seite und dass ihr immer noch so treu dabei seid !! ( dann schreib ich auch gerne weiter :-) ) Dabei sind wir zur Zeit ja ueberwiegend mit leckerem Essen und lustigen Spielen mit unseren Seglerfreunden beschaeftigt und bewegen uns eher keinen Zentimeter weg von unserer Mooring :-) . Also fuehren wir eher im Moment ein ganz normales Leben…und berichten doch nur Alltaegliches. Eine weitere Zahl fuer die Statistik, 1400 Tage sind wir nun unterwegs,erst auf einem Kiel und nun seit 2 Jahren auf zwei Kufen und noch immer gefaellt uns dieses Leben! Wo gibt es das schon alles so, da klopft es zum Beispiel genau zur rechten Kaffeezeit an die Bordwand und Frank bringt uns mal eben wieder selbst gebackenen Kuchen vorbei !! Danke lieber Frank, lecker wars und gerade recht !!

Kohlrouladen in der Suedsee ;-)

5.Februar 2014

Daran merkt man, dass wir doch genau spueren, wo unsere Wurzeln sind und damit sich die Arbeit auch lohnt, laden wir Anita,Klaus und Frank dazu ein. Die Idee war eher so eine Bierlaune, aber Frank machte schon ein so glueckseliges Gesicht der Vorfreude, dann setzen wir das auch schnell um und gestern gab es 35 Stueck davon :-) hier auf der Felice !

Entstehungsgeschichte…

Da kommen die hoffentlich hungrigen Gaeste angeduest

Wir kriegen gerade eben noch den Sundowner getrunken…eher war es ein Sonnentrunk, denn bis zum wirklichen Sonnenuntergang wollte sich keiner mehr gedulden :-)

Kein eines Roellchen bleibt im Toepfchen und zum Nachtisch gibt es noch Mousse au chocolat von Frank handgeruehrt und gezaubert und uebrig bleiben nur runde Baeuche :-). Die muessen wir uns ein wenig abtrainieren und da ein Abendspaziergang so spontan schwierig ist, trainieren wir ein wenig die Lachmuskeln und die Gehirnzellen und spielen wieder fast bis Mitternacht zusammen! Letztens hatten wir ja auch einen Spieleabend hier bei uns mit dem ” Aerger-Spiel ” , und beim Verabschieden fiel ein Blick auf die Uhr…ups.fast ein Uhr nachts! Dann scheint es ja wohl Spass zu machen und eine nette Runde zu sein ! Ja stimmt, wir empfinden das wohl alle so und die Zeit hier vergeht fast wie im Flug !

Sollen wir mal Urlaub machen :-) ?

31.Januar 2014

Seit Monaten nun blicken wir immer auf dieses Resort und haben es noch nicht besichtigt, das muss sich aendern und so sind wir gestern hingeradelt und durch die Anlage geschlendert.

Der Ausblick ist eigentlich genauso wie bei uns vom Schiff aus…

Wir sehen kaum Urlauber und wenn, dann gelangweilte auf ihren Liegen liegend und lesend…wissen die ueberhaupt dass die in der Suedsee sind ??

Grad heute Morgen habe ich mit Anita darueber gesprochen, ob wir das wohl anders empfinden,wahrnehmen und geniessen, als Urlauber, die mit dem Flieger her kommen und in ein austauschbares Hotel gehen?

Wir glauben ja, denn wir sind ja immerhin von Deutschland aus auf eigenem Kiel hergekommen und das erfuellt uns mit besonderem Stolz und Dank. Allerdings haben wir ein bisschen laenger gebraucht als der normale Urlauber :-). Wusstet ihr eigentlich, dass wir jetzt hier an unserem jetzigen Standort Tahiti, eine halbe Weltumsegelung hinter uns haben ? Schon cool, oder ?  Dieses Hotel ist ohne Frage toll gemacht und bietet viel Platz und sicher auch Abwechslung, doch ob wir bereit waeren ,fuer so viel Geld dort Urlaub zu machen? Nur ein Wochenende dort wuerde uns furchtbar beuteln ;-) und so muss der Urlaub noch warten…vielleicht bis in Australien mit Petra und Erich ?

Wenn ihr Lust habt,  mehr Fotos von diesem Hotelausflug zu sehen, dann guckt mal in der Bildergalerie nach. Wie geht es uns sonst und was machen wir eigentlich hier so den ganzen Tag ? Erstaunlicherweise haben wir keine Langeweile und da wir immer noch so tolles Wetter haben, kommen wir langsam in Stress. Wir haben uns so viele Dinge aufgespart fuer die Regenzeit hier, Festplatten aufraeumen, Fotos sortieren, den Musikplayer endlich neu bestuecken,Kartenmaterial sichten, besondere Reparaturen durchfuehren…die Liste ist ziemlich lang und jetzt ? Staendig scheint die Sonne und bringt die Plaene ganz durcheinander :-) und ploetzlich und unmerklich geht die Wartezeit hier schon dem Ende zu….ups !! Jetzt aber…und so laufen die PCs in den letzten Tagen heiss,im Schiff wird gearbeitet,gewaschen,genaeht und geflickt,Naehmaschine raus,Naehmaschine rein und was vergessen,wieder raus….und in weniger als 4 Wochen kommt schon meine Tochter Julia und ihr Freund Toni, bis dahin muss alles glaenzen und fertig sein !!! Und ausserdem befinden wir uns hier in richtig netter Gesellschaft, da kann es einem gar nicht langweilig werden !  In den letzten Monaten war denn auch immer mal wieder Zeit, um zu malen und so sind einige Bilder entstanden. Wenn mir mal gar nichts mehr einfaellt hier auf dieser Seite, dann zeig ich euch mal meine ” Bildchen ” :-) So, Schluss fuer heute, es duftet lecker im Schiff, das Brot ist fertig und heute Abend ist wieder Spieleabend auf der Felice!!