Archiv Dezember, 2009

Weihnachten auf Terschelling?Nein…

22.-26.Dezember in Warns/im Eis festgefroren

Wir sind wieder zurueck aus Holland,leider nicht vom Wintersegeln.Wir wollten ja gerne den Heiligen Abend auf Terschelleing verbringen.Doch je naeher wir uns Friesland naeherten, schwand die Hoffnung auf Wintersegeln.Ueberall eine geschlossene Schneedecke und die Kanaele zugefroren.Als wir dann bei unserer Felice angekamen, zeigte sie sich in diesem Kleid…

Felice unter einer Schneedecke

Felice unter einer Schneedecke

Erstmal Schneeschaufeln und dann einraeumen.Gut dass der Hafenmeister die Heizung angemacht hat, so waren die Temperaturen im Schiff eigentlich recht ertraeglich.Da es dunkel war,hatten wir noch ein wenig Hoffnung, dass wir vielleicht doch am naechsten Morgen raussegeln koennen.Zumal der Wetterbericht Sonne und moderaten Wind angesagt hatte.Aber der Rundumblick morgens sprach deutlich dagegen…..

der Hafen total vereist

der Hafen total vereist...aber ein traumhafter Anblick!

Nun,das war jetzt auch geklaert,also kein Segeln.Was tun?Da es wirklich eine so tolle Winterstimmung mit  klirrender Kaelte und Sonne pur war, sind wir, bewaffnet mit Fotoapparat,zu einem Fotoshooting in Friesland aufgebrochen.Hier z.B.unsere Schleuse Stavoren, die ja so einige unserer Freunde auch gut kennen.

Schleuse Stavoren /Blick ueber den Johann-Friso-Kanal

Schleuse Stavoren /Blick ueber den Johann-Friso-Kanal

Ueberall in Friesland sieht man sibirische Graugaense,die mittlerweile hier ueberwintern und nicht weiter in den Sueden fliegen.Sie sitzen zu Hunderten zusammen und scheinen genug zu fressen zu finden.

sibirische Graugaense

sibirische Graugaense

Das war ein superschoener Wintertag; mehr Fotos dazu unter Bildergalerie/Weihnachten 2009.
Nun ist ja auch geklaert, wo wir den Heilig Abend verbringen; in unserem Hafen.
Also was braucht man dazu?Da wir ja sicher in Zukunft auch so einiges an Improvisationstalent zeigen muessen,ueben wir schon mal :-) .Wir kaufen einen Weihnachtsbaum (beim Kauf hab ich mich ehrlich gesagt ein wenig geschaemt..),dieser wird von uns BEIDEN geschmueckt und das Ergebnis sieht dann so aus…

unserdauertauglicher Weihnachtsbaum

unserdauertauglicher Weihnachtsbaum

Und???Sieht doch gar nicht mal so schlecht aus!Dazu gibt es leckres Essen,einen guten Wein und gute Musik und die Heizung laeuft auf Hochtouren.Von aussen muss unsere Felice sich auch noch fein machen,also wird sie illuminiert.

Das war dann schon mal der Test fuer die Zukunft.Werden wir doch sicher und hoffentlich die naechsten Weihnachten auf unserem Schiff verbringen.Der naechste Tag, der 1. Feiertag,war bei uns mal wieder “Buddeltag”.Keine Spur mehr von Weihnachtsstimmung.Die Funkanlage ist ja endlich geliefert worden und wartet auf ihren Einbau.Dazu gehoert; mindestens 4qm der Bilge muessen mit Kupferfarbe gestrichen werden, um eine vernuenftige Erdung zu erhalten.Also Teppich raus,alles aus-und umraeumen und los gehts.Von der letzten Ecke im Achterschiff bis hin zur Pantry muss eine ununterbrochene Kupferstrecke geschaffen werden.Das sieht dann ungefaehr so aus…..

irgendwie drankommen ist das Motto
irgendwie drankommen ist das Motto

...mal wieder Chaos....

...mal wieder Chaos....

so sieht das dann in der Bilge aus

so sieht das dann in der Bilge aus

Damit waren wir dann so den ganzen Tag beschaeftigt,hoffentlich auch erfolgreich!Denn das wird uns der Fachmann aus dem hohen Norden mitteilen, der in Kuerze auf unser Schiff kommen wird und die Anlage in Betrieb nehmen wird.Nun aber Feierabend und alles wieder herrichten…ist ja schließlich Weihnachten;-).So gab es Abends wieder leckres Essen, dazu ……..und…..und…..

nichts mehr zu sehen vom Chaos des Tages

nichts mehr zu sehen vom Chaos des Tages

Der naechste Tag, packen,Schiffchen klar machen fuer evtl. neuen Frost,abschmuecken……ups!Wo ist denn die Außenlichterkette geblieben??Der Wind und die Kaelte haben sie zerstoert und sie hat sich liebevoll ums Nachbarschiff geringelt.Hat nur den kleinen,dummen Haken,daß die Dirk sich oben im Mast verklemmt hat und einer,in diesem Falle mal ich,nach oben in den Mast muss.Bei Wind und ekliger Kaelte…bibber!

das ist ca. 16m ueber der Wasserlinie

das ist ca. 16m ueber der Wasserlinie

Naja, aber auch das erledigt!Erfolgreich!Und nun ab nach Wuppertal,wo reichlich andere und neue Aufgaben warten!

Bis bald und wir wuenschen unseren Freunden und Lesern einen guten Rutsch in ein neues ,erfolgreiches Jahr 2010

Eure Conny und Knuff :-)

Sendepause voruebergehend beendet!

Wuppertal, den 15.Dezember 2009

Die Reisevorbereitungen hier in Wuppertal halten uns ganz schoen auf Trab!Deswegen war auch mal “kurze Sendepause”.Hier einfach mal zum Verstaendnis eine kurze Liste der Dinge, die hier so abgearbeitet werden muessen.

Krankenversicherung weltweit…..wer macht das? Preisvergleiche,Angebote einholen…

Schiffsversicherung weltweit….natuerlich nur, wenn man bestaetigt, dass man nicht in Piratenverseuchte Gegenden faehrt.

Paesse verlaengern oder neu beantragen.Impfpaesse kontrollieren.Ja und dann impfen lassen. Z.B. Gelbfieber,Tollwut, Hepatitis A+B,Diphterie und Tetanus auffrischen etc.

Kreditkarten weltweit…..Konto weltweit…….Versicherungen kuendigen….ueberhaupt alle Ordner durchsuchen, was wird noch gebraucht,was muss weg.

Ersatzteilliste: wie wir aus den Logbuechern der anderen Weltumsegler so lesen, geht staendig irgendwas kaputt.Wenn dann das entsprechende Teilchen nicht mit an Bord ist, hat man wohl ein echtes Problem.Aber alles koennen wir ja auch nicht doppelt mitnehmen.Eher werden wir lernen, alles zu reparieren und unser Improvisationstalent zu zeigen.Vielleicht geht ja auch nichts kaputt, die Variante waer natuerlich die Beste!

Dann der Gang durchs Haus, bewaffnet mit Stift und Block.Nun, wovon trennen wir uns endgueltig und was wird eingelagert? Schwere Entscheidungen kann ich nur sagen!Wenn man sich so in allen Ecken umsieht, wird einem doch klar, wegschmeissen geht nicht immer, eher verschenken oder..oder…oder….

Ja, und wenn das Haus nun hoffentlich doch bald verkauft wird, wo bleiben wir denn da noch die restlichen Wochen?Zum Glueck gibt es auch fuer diesen Fall gute Freunde, die ein wenig zusammen ruecken und uns aufnehmen :-) Puuh!Glueck gehabt!

Dann muessen wir uns auch so langsam mit der Bevorratung beschaeftigen.Wieviel und was muessen wir einkaufen?Was wird “eingedost”? Diese Liste wird sicher auch ganz schoen lang!Das sind nur einige Dinge der Liste, die wir hier abarbeiten muessen.Erst denkt man, ach April ist ja noch soooo weit weg, aber die Zeit faengt an ,immer schneller zu laufen.

Nun aber werden wir uns ein wenig mit Weihnachten beschaeftigen; wir wollen ja mit unserer Felice nach Terschelling segeln und den Heiligen Abend dort verbringen.Hoffen wir , dass es nicht zu kalt wird!Davon werden wir erzaehlen und Bilder einstellen, wenn wir wieder zurueck sind.

Zum Schluss noch: unsere Crewbegleitung hat doch tatsaechlich Nachwuchs bekommen, denen war wohl langweilig ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf diesem Wege wuenschen wir unseren lieben Freunden und Lesern ein schoenes Weihnachtsfest und

bis bald

Conny und Knuff