Archiv August, 2009

…wie schön ,dass es Freunde gibt…

21.08.2009 Wuppertal/D

Heute muss ich diesen Eintrag machen.Zu groß ist die Freude und Vorfreude auf ein ebenso wichtiges Thema zur Weltumseglung.

Nämlich die Versorgungslage,Bevorratung und Beschaffung der Lebensmittel.Bei so manchen Leckereien, die einem den Alltag versueßen, heißt es mittlerweile von uns: “Schade aber auch, aber davon muessen wir in Zukunft auch Abschied nehmen” oder “so was Leckeres werden wir unterwegs wohl nicht mehr bekommen”.Ja, wirklich schade, aber kein Grund nicht zu fahren!Durch Erzählungen unserer Plaene im Freundeskreis, sind viele jetzt doch wirklich interessiert und bieten Tipps und Hilfe an.So auch geschehen waehrend einer Maennerradtour.So verkuendete Wolfgang leicht belustigt, dass es das heißgeliebte Schweinefilet fuer mich dann ja wohl auch nicht mehr geben wuerde.Wir wuerden dann auf die ueblichen Nahrungsmittel unterwegs zurueckgreifen und natuerlich hoffen, dass wir viel Fisch fangen, der auch geniessbar ist.Ja und das rief Freund Gerd auf den Plan.Er besitzt hier in Wuppertal mehrere bekannte Metzgereibetriebe und verkuendete, dass er fuer uns gerne , alles was wir uns vorstellen “eindost”.Ich koennte sogar selbst unsere Lieblingsspeisen kochen, und er fuellt das in Dosen, die dann mehrere Jahre haltbar sind.

Also wenn das kein Grund zur Freude ist!!Ach ja, das Wichtigste noch zum Schluss: ich bekomme DOCH mein heißgeliebtes Schweinefilet :-) und vielen Dank im vorraus an Gerd, der natuerlich immer auf dem Laufenden gehalten wird, wie und wo es uns schmeckt.

Conny und Knuff

Toern mit Freunden

13.08.2009 Hoorn/NL

Bei wunderschoenem Sommerwetter haben wir mit Astrid und Frank einen Kleinen Segeltoern von Warns nach Hoorn(abends mit Feuerwerk) und zurueck mit Stopp in Enkhuizen verbracht.Insgesamt nur ca. 50 sm, die Astrid ,die noch nie auf einem Segelboot war,ohne nennenswerte Probleme ueberstanden hat.Einen Abend hat sie uns sogar mit leckerer Thaikueche verwoehnt.

… es geht uns gut…

Astrid u Frank.jpg

Die Vorbereitungen gehen weiter …

7.August 2009,Warns/NL

Mittlerweile sind viele der Bestellungen für den Ausbau zur “Blauwassertauglichkeit”eingetroffen, so fangen wir u.a. erstmal mit der Stromversorgung an. Wer will schon auf einen gekuehlten Sundowner verzichten? An diesem Wochenende wird also nur eingebaut.Die Traeger aus Aluminium für den Windgenerator auf der einen Seite und für diverse Antennen auf der Backbordseite werden erst begutachtet und ein “Schlachtplan” wird entworfen.Dazu noch die Querverstrebung, auf der die Solarpaneelen montiert werden sollen.Die dafür notwendige Verkabelung haben wir schon die vorherige Woche gemacht, sowie neue Gelbatterien eingebaut. Zum Glueck spielt das Wetter heute mit und es ist nicht zu windig.Da das Schiff im Wasser liegt, muss sehr behutsam gearbeitet werden, ein kleiner Fehler und blubb, das Teil landet im Wasser. Die Traeger standen relativ schnell (unsere Felice wird so langsam perforiert :-( ),der Zusammenbau des Windgenerators gestaltet sich schon schwieriger.Also Pause einlegen, Fischputzen und futtern und gestärkt geht es dann weiter. Samstag 8.August ,der Generator sitzt jetzt oben in 3 m Höhe und fängt sofort an seine Arbeit zu tun.Noch ein wenig unnütz,ist ja noch gar nicht angeschlossen… Die Querverstrebung wird angebaut und die Solarpaneele vorbereitet.Jetzt wird alles zusammen mit dem Traeger verbunden,heikle Arbeit in luftiger Hoehe…blubb…eine Halterung macht sich selbstaendig und landet im Wasser. So ein Aerger.. Werden wir nächste Woche wohl noch mal ran muessen, um das Provisorium auszutauschen gegen die Orginalhalterung.Nachdem jetzt alles fertig montiert ist , stellen wir leider fest, dass die Querverstrebung ,Laenge 2,50m, nicht stabil genug ist und sich jetzt schon durchbiegt.Also werden wir die auch noch austauschen gegen ein Edelstahlrohr. Sonntag 9.August Der Windgenerator ist jetzt angeschlossen und darf seinen Dienst tun. Unsere Felice hat sich jetzt doch schon so veraendert,dass es unseren Hafennachbarn auch auffaellt und sie sich für unsere Plaene interessieren. So mancher , hoert man raus, traeumt auch davon oder hat auch schon Plaene geschmiedet ,um mit seinem Schiff die Welt zu erkunden. So,bis zur naechsten Neuerung Conny u.Knuff